Buero-Team

Zeiler Str. 31
97437  Haßfurt

Tel.: 09521 / 8451

Fax: 09521 / 2370

frosch@holidayland.de

Öffnungszeiten

Standort des Reisebüros
Gran Canaria

1

Vielfältiges Gran Canaria 

 

Die Insel begeistert mit Traumstränden, einer wilden Bergwelt und atemberaubenden Dünen. Großstadtflair gibt es in Las Palmas ebenso wie verträumte Dorfidylle in abseits gelegenen Tälern. Sie können auf Kolumbus‘ Spuren wandeln, Museen und Kirchen entdecken, eine Wallfahrt oder den prächtigen Karneval erleben – auch kulturell sind kaum Grenzen gesetzt. Genießen Sie die traditionelle Küche und den süffigen Wein der Insel. Tauchen, wandern, windsurfen, die Nacht zum Tage machen oder einfach nur entspannen: Auf Gran Canaria herrscht nie Langeweile. Und die Sonne scheint dazu das ganze Jahr. 
 

2

Ein Stückchen Sahara

 

Ein besonderes Highlight der Insel sind die berühmten Dünen von Maspalomas. Sechs Kilometer lang und ein bis zwei Kilometer breit erstrecken sie sich an der Südspitze Gran Canarias und reichen vom beliebten Strand Playa de Maspalomas im Westen bis zum besonders angesagten Strand Playa del Inglés im Osten. Es sind spektakuläre Wanderdünen aus Korallen- und Muschelkalk, die wie ein Stückchen Sahara wirken, das vom Festland herübergeweht scheint. Mit seiner grünen Oase beim malerischen Leuchtturm gilt das Naturschutzgebiet als Wahrzeichen der Insel und zählt zu seinen beliebtesten Ausflugszielen. 
 

maspalomas-duenen

3

Touristenmagnet im Süden: Playa del Ingles 

 

Playa del Ingles ist ein turbulenter Urlaubsort im Süden der Insel und wird auch das „Las Vegas der Ferienträume“ genannt, da es neben seinem schönen, langen Dünenstrand unzählige Möglichkeiten der Unterhaltung bietet. Viele Besucher kommen, um das vielfältige Nachtleben von Playa del Ingles zu erleben: Denn das gibt es ausgiebig in Einkaufs- und Unterhaltungszentren wie dem „Yumbo“, „Kasbah“ oder „Cita“ mit einer schier endlosen Vielzahl an Restaurants, Bars, Pubs und Discotheken. 
 

Playa del Ingles

4

Urlaubsflair Deluxe: Maspalomas

 

Im benachbarten Maspalomas geht es hingegen ruhiger zu. Unzählige exklusive Hotels, luxuriöse Ferienhäuser und traumhafte Appartementanlagen charakterisieren das bunte, touristische Treiben der Ortschaft. Am berühmten Leuchtturm, dem Faro de Maspalomas, beginnt ein beliebter Boulevard, auf dem es sich herrlich flanieren lässt. 
Das Umland beeindruckt durch seinen kilometerlangen, gepflegten Sandstrand. Neben den gängigen Wassersportangeboten lockt die ehemalige Palmenoase mit vielen Freizeitaktivitäten wie z.B. dem riesigen 18-Loch-Golfplatz Campo de Golf Maspalomas.
 

5

Unterhaltung pur: Freizeitparks 

 

Wer nicht nur am Strand liegen möchte, kann sich in einem der vielen Freizeitparks auf der Insel unterhalten lassen: Das Aqualand Maspalomas ist mit 90.000 Quadratmetern der größte Wasserpark Gran Canarias, Holiday City ein weiterer Vergnügungspark mit einem Riesenrad. Der Palmitos Park lädt Naturfreunde zum Erkunden von Vögeln, Schmetterlingen, Wassertieren und Orchideen ein. Ein Ausflug in den Wilden Westen garantiert Sioux City: In der Western-Stadt mit großartiger Naturkulisse taucht man ein in die Welt der Cowboys und Indianer und kann bei zahlreichen Live-Shows echtes Western-Feeling erleben. Der Park Mundo Aborigen hält den Nachbau eines Ureinwohner-Dorfes parat. So ist für kleine und große Besucher unterschiedlichste Unterhaltung geboten. 
 

6

Klein Venedig: Puerto de Mogán

 

Für viele ist Puerto de Mogán im Südwesten einer der schönsten Orte Gran Canarias: Entworfen von Raphael Neville erinnert der idyllische Hafenort mit seinem Kanal und mehreren Brücken an Venedig und wird deshalb mitunter im Volksmund als Klein Venedig bezeichnet. Einst ein kleines Fischerdörfchen, hat Puerto de Mogán bis heute nichts von seinem romantischen Charme verloren und verströmt mit seinem malerischen Yacht- und Fischereihafen maritimes Flair. Urlauber können vom Hafen aus mit einem Tauchboot Touren in die Unterwasserwelt vor Gran Canarias Küste unternehmen oder in einem der urigen Fischrestaurants speisen. 
 

gran-canaria-puerto de mogan

7

Spanien pur: Las Palmas

 

Der historische Kern von Las Palmas - die Altstadt - fasziniert mit prachtvollen Baukunstwerken und historischen Plätzen: Das elegante Rathaus, der Bischofspalast oder die Kathedrale der Santa Ana sind nur einige der interessanten Gebäude im ältesten Stadtteil der Inselhauptstadt. Bei einem Spaziergang lassen sich beeindruckende Plätze und viele romantische Altstadtgassen mit mediterranem Flair erkunden. Man findet kleine Lädchen, große Modeketten, niedliche Cafés, urige Restaurants mit typisch kanarischem Ambiente und lokale Bars – Las Palmas ist unaufdringlich schön, Understatement mit Stil und bietet alle Möglichkeiten.
 

Las Palmas

8

Eldorado für Wassersportler 


Die Ostküste von Gran Canaria zeichnet sich durch die perfekte Kombination von Wind und Wellen aus und ist daher ein Paradies für Wassersportler. Am beliebtesten ist das Windsurfen. In Pozo Izquierdo sind die Bedingungen für diesen Sport am besten, besonders im Juli. Das Angebot der Wassersportschulen ist aber durchaus vielseitig: Neben Windsurfen wird Tauchen, Kitesurfen und Stehpaddeln gelehrt. Es gibt ausreichend Platz für alle – ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Einem Wassersporterlebnis steht also nichts im Weg! 
 

9

Traumhafte Natur

 

Gran Canaria lockt neben Sonne und Strand auch mit herrlicher Natur, atemberaubenden Schluchten und idyllischen (Berg-)Dörfern. Vor allem der Norden mit seinen Steilküsten, üppigen Tälern und bizarren Wüsten ist ein Wander- und Kletterparadies. Die Berge im Inselinnern sind Lieferant für kristallklares Süßwasser und laden ebenfalls zum Wandern ein. Tiefe Täler, dramatische Steilküsten, Plantagen und kleine, charmante Ortschaften prägen das Bild in den übrigen Inselteilen. Um alle schönen Orte der Insel entdecken und auch mal ausgetretene Pfade verlassen zu können, ist ein Mietwagen empfehlenswert.  
 

10

Das sollten Sie nicht verpassen


Wandern Sie zum Sonnenaufgang auf den Roque Nublo. Er befindet sich fast genau im Mittelpunkt Gran Canarias und zählt zu den höchsten Erhebungen. Der Aufstieg ist recht kurz und die Rundumsicht einfach gigantisch. 

Oder verbringen Sie einen ausgelassenen Abend im Camino al Jamonal in der Nähe des Strandes von Las Palmas. Fans von gutem Essen werden ins Schwärmen geraten. Kleiner Tipp: Auf jeden Fall Schinken und klassische Tapas bestellen, dazu eine Flasche Verdejo und der Abend wird ein voller Erfolg. Unbedingt reservieren! 

Oder baden Sie am beliebten Stadtstrand Playa de Las Canterras. Der Stadtstrand von Las Palmas gilt als einer der besten Stadtstrände Spaniens und nur wenige hundert Meter trennen das Stadtgebiet von diesem Badeparadies, wo man zwischen tropischen Fischen schnorcheln kann.
 

Wandern